Biohof Holzbauer

Kräuter

Der Kräuteranbau beginnt Mitte Februar mit dem Anbau der Pflanzen in unserem Folientunnel. Die Kräutersamen werden in Tassen zu 150 Stück (Quickpots) ausgesät und liebevoll ca. 8 Wochen betreut und aufgezogen. Haben die Pflanzen die gewünschte Größe erreicht, werden sie mittels Pflanzmaschine auf die Felder gesetzt. Ein großer Vorteil unseres Standortes ist die Bewässerungsmöglichkeit, da die Jungpflanzen nach dem Setzen ausreichend mit Wasser versorgt werden müssen. Da nicht nur die Pflanzen, sondern auch das Beikraut gut wächst, heißt es jetzt an die Beikrautregulierung. Diese erfolgt größtenteils händisch aber auch von Zeit zu Zeit maschinell. Wenn die Kräuter reif für die Ernte sind, erfolgt via Bonino Ladewagen ein schonender Schnitt und Abtransport. Innerhalb kürzester Zeit werden die geernteten Kräuter zerkleinert und in der hofeigenen Trocknung bei maximal 40 Grad schonend getrocknet. Somit sind die Kräuter fertig für die Weiterverarbeitung und den Verkauf.

Heuer (2020) hatten wir erstmals Basilikum auf unseren Feldern stehen und auch eine kleine Menge geerntet. Hauptsächlich verwenden wir den getrockneten BIO-Basilikum für unsere neu kreierten Kräutermischungen, werden ihn aber auch als "single" Gewürz in unser Angebot aufnehmen.